Heimarbeitsplatz mit Wergen-Mundsteuerung in einem sensiblen Firmennetz

Henrik ist seit 2001 durch einen Fahrradunfall von der Brust abwärts gelähmt. Vor dem Unfall war er bei einer großen Versicherung, der Allianz, in der EDV als DV-Organisator und Projektleiter tätig. Nachdem sein Chef sich in der Klinik überzeugen konnte, wie effizient er mit der Wergen-Mundsteuerung den Computer bedienen kann, hat er ihm Aufgaben im Controlling seiner Abteilung übertragen. Die Allianz hat Henrik einen Heimarbeitsplatz eingerichtet. Seit dieser Zeit arbeitet er wieder für die Allianz und ist dankbar, dass er diese Möglichkeit hat.

Der Heimarbeitsplatz von Henrik:

Heimarbeitsplatz-mit-Wergen-Mundsteuerung-in-einem-sensiblen-FirmennetzHenrik sitzt im Rollstuhl vor zwei großen Monitoren mit besonders hoher Auflösung, einen Aktenordner könnte er gar nicht umblättern.

Die zwei 29 Zoll Monitore haben je einer Auflösung von 2520×1440. Hierzu hat der Computer eine besonders leistungsfähige Grafikkarte. Henrik hat drei Computer (zwei private Computer und den dienstlichen Computer), die über einen Switch (Umschalter) mit den beiden Monitoren und der Wergen-Tastatur und Wergen-Maus verbunden sind. Das Umschalten zwischen den Computern erfolgt durch ein Tastenkürzel (Shortcut).

optimaler arbeitsplatz bei tetraplegie fuer die chancengleichheit

Der Wergen-Joystick ist über ein Gestänge am Tisch befestigt. Bedient wird der Computer, indem er den Steuerstab (1) vorne zwischen die Lippen klemmt. Diese Art der Ansteuerung der Wergen-Tastatur (2), ist eine von vielen Möglichkeiten. Mit Bewegungen von 2mm verschiebt er die Maus oder wählt mit zwei Schlägen gegen den Stab ein Feld des Tastatur-Tableaus aus. Der Maus-Klick ist der schwarze Ring um den Stab.

wergen tastatur tableau auch fuer blindewergen lippentaster notstop wenn kopf nach vorne faellt

Jetzt wird er uns seinen Arbeitsplatz zeigen!

 :mrgreen: Computervirtuose (Tetraplegiker) Henrik und sein Instrument

In dem Video schwankt die Schreibgeschwindikeit zwischen

60 bis 115 Zeichen/Minute

Für einfachere längere Briefe reicht die Spracherkennung aus Windows 7 aus. Für alle anderen Arbeiten am Computer benutzt Henrik die Wergen-Tastatur. Aus seiner Erfahrung ist das Erfassen einfacher Texte mit der Spracherkennung schneller. Die Fehler die beim diktieren entstehen, verbessert Henrik in der Regel mit der Wergen-Tastatur. Das formatieren und korrigieren von Texten ist über die Spracherkennung eher umständlich und langsam.
Zum Programmieren und zum Bearbeiten von Tabellen sowie zum Zeichnen und zum Steuern von Programmen ist die Wergen-Tastatur viel schneller und einfacher.

Wenn es geht, vermeidet Henrik das Wechseln zwischen Tastatur und Maus und verwendet die Tastenkürzel (Bsp. „Strig+v“ zum Einfügen aus dem Zwischenspeicher) . Zu allen Programmen gehören heute Tastenkürzel. Die Verwendung von Tastenkürzeln ist mit der Wergen-Tastatur sehr einfach.

Dasselbe gilt auch für das Schreiben mit Handteller, Finger, Kinn oder Fuß

Das ist ein Erfahrungsfaktor!

Die Wergen-Tastatur, -Maus und -Game-Stick erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit und Chancengleichheit der Behinderten in Ausbildung, Beruf und Spiel ganz entscheidend.

Mit nur einem Klick, sind durch einen einfachen Trick, bis zu 7 verschiedene Maus-Klicks zur Auswahl.

maus klick simulation eine taste und acht verschiedene klicks

Henrik sitzt sehr viele Stunden am Tag vor dem Computer. Er hat nach 14 Jahren (2015) dabei keinerlei Probleme mit der Halswirbelsäule, wie dies bei Weg-Kinnsteuerung, Kopfstab oder bei der Kopfmaus (mit Infrarot oder Ultraschall) der Fall ist.

Die schnelle Bedienung des Wergen-Lippensteuers/Kinnsteuers wird nicht durch die Bewegung des Kopfes erreicht, sondern nur durch die Lippe.

Wichtig dabei ist, dass er für Wergen-Maus und Wergen-Tastatur keine besondere Software oder Treiber benötigt, sondern jeden Computer wie mit einer Standard-Tastatur oder Maus bedienen kann.

Deshalb kann Henrik den Umstieg auf Windows 10 und XX entspannt entgegensehen.

Dadurch wird es für ihn möglich, in einem hoch sensiblen Firmennetzwerk zu arbeiten und Programme zu entwickeln
Noch Fragen? Unter  Tel. 0171 – 22 1 44 66 sind wir gerne für Sie da.