Wergen-ISS (Intelligentes Stabilisierungs System)

Das ISS, ist eine Säule unseres Erfolgs, wurde in den letzten 20 Jahren noch immer verbessert

Es verdankt seine Einzigartigkeit unserem Mathematikvirtuosen Klaus Franz

:mrgreen: Spastische Choreoathetose:  Kris entdeckt, dass Rollstuhlfahren Lebensfreude schenkt!

Kris und Wolfgangs Leistung ist ohne Einsatz des Wergen-ISS
nicht möglich 

Das ISS-System (Intelligentes Stabilisierungs-System) ist ein fein differenziertes System, das Rollstuhl- und Wergen-Maus Benutzern mit extremen Bedienungseinschränkungen ermöglicht, ihr Ziel sicher und effektiv anzusteuern. Es hat als wesentliche Komponente der in zwei Varianten VS (very sensitive) oder HD (heavy duty) realisierten Joysticks der Wergen Steuerung folgende Funktionen:

  1. „Trend-Filter“: Holt den Trend aus der gestörten Joystickbewegung unverzögert heraus, was bedeutet, dass selbst bei spastischen oder athetotischen Bewegungen kein Abschneiden oder Verzögern der Informationsübermittlung des Joysticks erfolgt
  1. „Dynamische Lupe“: Ermöglicht einen stufenlosen schnellen Bewegungsübergang vom Stillstand bis zur Höchstgeschwindigkeit – bei gleichzeitiger Befähigung zu Stabilisierung und feinstufiger Veränderung. (Die Bediener fahren ihren Rollstuhl auf schwierigem Gelände oder in Höchstgeschwindigkeit mit ein und derselben Fahrstufe / Einstellung)
  1. „Anpassung an den Benutzer“: Ermöglicht eine gleich bleibende Grundeinstellung für alle Nutzer; ohne die Notwendigkeit einer Neueinstellung bei verändertem Krankheitsbild. (Bediener mit Spasmus, Ataxie, Athetose, MS, Muskel-Dystrophie oder Querschnitt steuern ihren Rollstuhl und ihre Wergen-Maus mit ein und derselben Einstellung).

wolfgang (muskeldystrophie duchene) faehrt quasi weglos ohne Kraftaufwandkris (spastische choreoathetose) vertraut seiner Fahrkunst

Diese beiden Versorgungen haben eine Gemeinsamkeit!

Die Erklärung für Wolfgangs Fahrgeheimnis ohne kraftaufwand
 bei 3mm Weg:

Bei dem Versuch, über den ausgestreckten Finger, ein weit entferntes Ziel ohne unvorhersehbares Zittern anzuvisieren, erlebt, was es heißt, mit 3mm Steuerweg quasi Weglosigkeit) ohne kraftaufwand zu steuern.

Hier ist die Steuerbewegung mit 
kleinsten unvorhersehbaren Körperbewegungen verschmutzt (Überlagert).
Die Erklärung für das Fahrgeheinmnis von Kris (Choreoathetose):

Hier ist die Steuerbewegung mit großen unvorhersehbaren, plötzlichen, schnellen  Körperbewegungen verschmutzt (überlagert).  

Das entscheidende Kunststück bei beiden Versorgungen  ist die verfeinerte Auswertung des Steuersignals.

Aus diesen unvorhersehbaren zittrigen Bewegungen holt das Wergen-ISS den Trend heraus und ermöglicht das ruhige und sichere Fahren. Dass bei 2mm Weg die Ruhelage sicher gefunden wird, und der Rolli nicht ruckartig durch die Gegend schießt, ist nur mit unserem Trendfilter ISS möglich.

Noch Fragen? Unter  Tel. 0171 – 22 1 44 66 sind wir gerne für Sie da.

Kurzübersicht Produkte / Lösungen

Inhaltsverzeichnis

Über uns

Hilfsmittelpositionsnummer 02.99.01.0001